Lebensversicherung ist ein Überbegriff für eine Risikoversicherung, Todesfallversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Sparversicherung, Rentenversicherung, Leibrente und Einmaleinlage. Die Prämien dafür sind sehr unterschiedlich und müssen in jedem einzelnen Fall verglichen werden!


Risikoversicherung

Die Bedingungen einer Risikoversicherung für Todesfallversicherungen und Erwerbsunfähigkeits sind in den meisten Fällen identisch. Was sich ändert ist der Preis! Wir empfehlen einen Vergleich zu erstellen.


Gemischte Lebensversicherung

Die gemischte Lebensversicherung ist eine Kombination einer Todesfallversicherung mit einem hohen Sparanteil. Dieser kann in Form einer 3b oder 3a abgeschlossen werden.


Einmaleinlage

Die Versicherungen lancieren fast jedes Jahr Tranchen von Anlagen als Einmaleinlage mit besonderen Garantieren, Renditechancen und manchmal übernehmen die auch die Stempelsteuer von 2,5 % die am Anfang fällig wird. Diese Einmaleinlagen sind zu empfehlen.


Leibrenten / Auszahlungspläne

Leibrenten in einer Tiefzinsphase müssen intelligent gewählt werden. Es gibt dazu kombinierte Möglichkeiten von lebenslänglichen Renten, Auszahlungsplänen mit begrenzter Laufzeit. Die Rentenhöhe muss gut gewählt werden.


Kindersparplan

Kindervorsorge oder Kinderversicherung

Ein Sparplan für ein eigenes Kind, ein Gottenkind ein Nichtenkind soll frühzeitig abgeschlossen werden. Erfahren Sie die Vorteile einer Kindervorsorge.